SAP Solution Manager 7.2 SP6 – Neue Features

Das SP06 des SAP Solution Manager 7.2 bietet eine Verbesserung des Funktionalitätenumfangs. Wir haben einige davon für Sie zusammengestellt.

Im Oktober 2017 hat SAP ein neues Support Package für den Solution Manager 7.2 released, das SP6. Mit diesem wurden wieder neue Funktionalitäten eingeführt und bestehende Funktionalitäten verbessert, wobei das Customer Influence Programm viele Verbesserungen von Kunden angeregt wurden. Dieser Blog soll einen Überblick über interessante Neuerungen geben.

Lösungsdokumentation

  • Drag&Drop von Dokumenten
    In der Lösungsdokumentation kann ein Drop-Bereich für das Drag&Drop eines oder meherer Dokumente ein- und ausgebelendet werden. Diese Funktion ermöglicht das bequeme Hochladen sowohl von Dokumenten als auch von Dokumentversionen.
  • Upload von Excel-Dateien
    Auf der Registerkarte „Importe“ ist es nun möglich, lokale Excel-Dateien als Erstdaten-Upload von Strukturelementen, Zuordnungen, Dokumenten und Attributen hochzuladen. Für den Upload muss die Excel-Datei als tabulatorgetrennte Textdatei gesichert werden.
  • BPMN-Editor Verbesserungen
    SAP hat einige Optimierungen des BPMN-Editors vorgenommen. Dazu gehört z.B. eine Optimierung des Auto-Mappings.

Test-Suite

  • Verbesserungen in der Testplanverwaltung
    SAP hat in der Test-Suite Massepflegefunktionen für Testplan- und Testpaketattribute und Testpakete für allgemeine Daten und Einstellungen zur Verfügung gestellt. Des Weiteren kann in der Liste der Testfälle eingesehen werden, ob ein Testfall bereits einem Testpaket zugeordnet ist und nicht zugeordnete Testfälle mit einem Klick entfernt werden. 
  • Vertreter für Tester
    Für einen Tester lässt sich von nun an ein Vertreter festlegen, welcher den Tester bei Abwesenheit vertritt. 
  • Kategorisiertes Kopieren
    Testpläne mit einem bestimmten Status können gemeinsam kopiert werden, z.B. nur offene Testfälle.
  • Drag&Drop von Testnotizen
    Sie können Testnotizen per Drag&Drop kopieren.
  • Verbesserungen bei Reports
    Von nun an werden Kommentare zum Teststatus mit in den Report übernommen. Außerdem gibt es nun die Möglichkeit eines Testdatenreports, welcher mehr Einzelheiten zur Testausführung liefert.
  • Bearbeitung von Dokumenten übernehmen
    Wenn ein Kollege ein Dokument ausgecheckt hat, aber nicht daran arbeitet, können Sie das Auschecken zurücknehmen, um selbst das Dokument zu bearbeiten.
  • Hierachiesicht im Tester-Arbeitsvorrat
    Im Bild zur manuellen Ausführung können Sie den Hierarchiepfad sehen und als Tester können Sie die Testfallhierarchie zur Ausführung Ihrer Tests aufrufen.
  • Analysen
    Durch eine effizientere Datenbankspeicherung von TBOM’s sind nun schnellere Analysen möglich.

    Zudem hat SAP eine Analyse von Änderungszyklen in ChaRM und von Einflüssen durch S/4HANA-Vereinfachungselemente im BPCA bereitgestellt.

Change-Control-Management

  • Anlegen von Transportaufträgen mit impliziter Änderungsdokument-Zuordnung 
    Sie können Transportaufträge direkt in einem verwalteten ABAP-Entwicklungssystem anlegen und diese dabei entweder im Change-Request-Management oder im Quality-Gate-Management implizit einem Änderungsdokument zuordnen.
  • Anlegen kundeneigener UI-Konfigurationen im Change-Request-Management
    Sie können bei der Kopie einer Geschäftsvorgangsart nun kundeneigene UI-Konfigurationen für Ihre kundeneigene Vorgangsart anlegen.

IT-Servicemanagement

  • Erweitertes Beschreibungsfeld
    In CRM ist nun ein erweitertes Beschreibungsfeld verfügbar, in dem die Begrenzung auf 120 Zeichen, statt vorher 40, erweitert wurde.

Betrieb von Geschäftsprozessen

  • Mit der Geschäftsprozessanalyse hat SAP eine modernisierte Analyseanwendung eingeführt, welche sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Desktopcomputern läuft.

Datenvolumenmanagement

  • Fiori-App „Einsparpotenzial – Reorganisation und Komprimierung“
    Mit dieser App haben Sie die Möglichkeit das Einsparpotenzial der Reorganisation und Komprimierung zu simulieren. Mit diesen Informationen können Sie dann entscheiden, ob Sie weitere Schritte, wie z.B. die Komprimierung oder Reorganisation von Tabellen und Indizes, ausführen möchten und so Speicherplatz in der Datenbank einsparen zu können.

Sie möchten mehr über den SAP Solution Manager 7.2 und seine Funktionalitäten erfahren? Sie möchten eine individuelle Expertenschätzung, was ein Upgrade für Ihr Unternehmen bedeutet? Rufen Sie uns unverbindlich an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Contiba GmbH | Helmholtzstraße 2 – 9 | 10587 Berlin
Tel.: +49 (0)30 398 36 112 | Fax: +49 (0)30 398 36 111 | E-Mail: sales@contiba.com